Daytrading Ausbildung von Trader Nomaden

Wer träumte nicht schon mal ortsunabhängig Geld zu verdienen und währenddessen die Welt zu bereisen. Doch der Weg dahin scheint für die Meisten versperrt. Es herrscht der Irrglaube, man müsse ein „normales“ Geschäft mit festem Sitz sein Eigen nennen.

Nicht so bei Suat Yeter und den „Trader Nomaden“. Sie verdienen unabhängig von Ort und Zeit ihr Geld und können das Leben in vollen Zügen genießen. Und du ebenso, wenn du dich entschließt „Trader Nomade“ zu werden.

1. Über den Autor Suat Yeter

Suat YeterSuat Yeter begann seine berufliche Laufbahn als Online-Versandhändler in den frühen 2000er Jahren. Trotz des enormen Wachstums und einem beachtlichen Umsatz von zwei Millionen Euro, war er nicht zufrieden – Konkurrenten wie Amazon waren auf dem Vormarsch.

Er beendete sein Online-Geschäft und begann eine Daytrading Karriere im Jahr 2013. Er steckte seine gesamte Zeit – mitunter 10 Stunden am Tag – in genau dieses Projekt. Diese Arbeit zahlte sich letztlich aus. In weniger als vier Jahren hatte er ein erfolgreiches System und umfassendes Wissen über die verschiedenen Finanzmärkte.

Danach widmete er sich dem Coaching und half anderen, es im gleich zu tun – ortsunabhängig traden und Geld verdienen. Suat Yeter führt andere durch sein Beispiel. Laut eignen Angaben flossen mehr als 50.000 Euro – Geld aus der Zeit als Unternehmer – in seine persönliche „Ausbildung“.

2. Aufbau und Inhalt

Der Kurs ist in fünf Module untergliedert, die zusammen auf mindestens 36 verschiedene Lektionen kommen. Darüber hinaus gibt es im Mitglieder Bereich Zugang zur geschlossenen Community der „Trader Nomaden“ und eine spezielle Schulung bezüglicher „Market Profile“.

Die Module sind:

1. Dein Start an der Börse
Alles relevante rund um das Thema Börse. Was gibt es für Finanzinstrumente? Wie eröffne ich ein Tradingkonto? Welcher Broker-Anbieter ist der Richtige für mich?
2. Die 5 Signale Cashflow Strategie (Teil 1)
Der Erstkontakt mit Suat Yeters bewährter Strategie. Er erklärt die grundlegende Funktionsweise und worauf du am Anfang besonders achten musst.
3. Livetrades mit Management, Newstrade und Sondersituationen
Hier geht es endgültig in Richtung Praxis – und du kannst endlich Suat Yeters Strategie selbst in Aktion erleben.
4. Die 5 Signale Cashflow Strategie (Teil 2)
Nach der ersten, praktischen Erfahrungen mit der Strategie, geht es nun an die Feinabstimmung. Das heißt, du lernst Signale deuten und nach ihnen richtig zu investieren
5. Fremdgeld/Eigenkapital aufbauen
Jedes Geschäft steht und fällt mit dem Kapital. Hier bieten sich zwei Wege: Selbst das Kapital aufbringen oder bei einer spezialisierten Bank sich Geld für das Trading leihen. Letzteres ist auf freiwilliger Basis.

3. Preis und Leistung der Daytrading Ausbildung

Das Beste an den „Trader Nomaden“ ist, dass du zu Beginne nichts ausgeben musst. Du besucht Suat Yeters Homepage, registriert dich für den Kurs, bekommst die Gratis Videoserie und entscheidest dich dann, ob die „Trader Nomaden“ das Richtige für dich sind.

Entschließt du dich für die „Trader Nomaden“ bekommst du den oben besagten Kurs, samt Mitgliederbereich in denen z. B. Livetradings oder Besprechungen stattfinden.

Viel Umfang und Service für wenig Geld.

4. Fazit zu Daytrading Ausbildung

Suat Yeters Konzept der „Daytrading Ausbildung“ wirkt sehr durchdacht. Er schult die Teilnehmer mit dem Kurs, bringt ihnen bei, wie sie Kapital aufbauen und im Anschluss nach seiner Formel traden. Niemand ist dabei je allein. Du kannst stets auf die „Trader Nomaden“ als Rückhalt zählen.

Eindeutig die richtige Wahl für angehende Trader.

Kundenbewertungen: